News:

Naturdetektive Teens
Wie die Dinosaurier das Fliegen lernten.
Veröffentlicht am 11. 06. 2011 von Katrin Wiegand | Aufrufe: 1702
Quetzalcoatlus
  • 7. Termin am 7. Juni 2011
Heute haben wir mit den Dinosauriern das Fliegen gelernt. Wahre Monstrositäten waren diesmal dabei, wie der noch unbefiederte Flusaurier Quetzalcoatlus, der in der Oberkreide sein Unwesen trieb. Mit seinen bis zu 15m Spannweite war er wohl das Größte, was je fliegend einen Schatten auf die Erde geworfen hat. Surprised Mit Anurognathus, dem "schwanzlosen Kiefer", hatte das Zeitalter des Oberjura einen Knirps hervor gebracht, der im Flug Jagd auf Insekten machte. Archaeopteryx

Die ersten Protofedern gab es bei Sinosauropteryx, dem "chinesischen Echsenflügel" zu bestaunen. Seine daunenförmigen Urfedern dienten jedoch lediglich zur Wärmeisolierung, fliegen konnte er damit nicht. Die Oviraptorosaurier machten während der Unterkreidezeit den Schritt in die richtige Richtung. Caudipteryx hatte einen fast unbezahnten Schnabel und Schwingen, die bereit mit symmetrischen Federn bestückt waren. Archaeopteryx, die "uralte Feder" und Urvogel schlechthin, gehörte zur Erfolgsgruppe der "Herrscherreptilien". Er ist ein Mosaik aus Echse und Vogel, bloß taubengroß und Darwin sei Dank, der beste Beweis für die Evolutionstheorie. Sinosauropteryx

Mit der Kreide/Tertiär-Grenze endete dann die Ära der Dinos, die ihr Zepter dadurch an haarig-pelzige und gefiederte "Viecher" weitergaben. Egal welche Theorie über ihr Ableben zutreffen mag, ausgestorben sind sie in jedem Fall. Oder doch nicht??!!
Leute wie der Quastenflosser, das Schnabeltier, Krokodile oder Pfeilschwanzkrebse, sehen das sicher ganz anders. CaudipteryxUnd was der Hoatzin wohl davon hält, dass man ihn lange Zeit für einen "Missing Link" gehalten hat und davon ausgegangen wird, dass er ein Urahn des Archaeopteryx ist?!

OviraptorosauriaÜbrigens werden wir so langsam zu Stubenhockern! Wegen des anhaltend unbeständigen Wetters, mussten wir zum vierten Mal in Folge im Gebäude bleiben. Nicht sehr detektivisch! Es kann also nur besser werden.




Bilder: alle aus Wikipedia (zugehörige Artikel),
vergrößern durch Klick darauf. 

Untermenü

»   Seniorentreff
»   Tabakpfeifenmuseum Ruhla
»   Naturdetektive
»   Naturdetektive Teens
»   Rucksackschule
»   Lernen für alle
»   Zukunft für mich

Termine der Teens

Termine 2. Halbjahr 2011 
Themenbereich Waldökologie
  • Di. 13.September 2011  - 1. Termin 
  • Di. 20.September 2011  - 2. Termin
  • Di. 27.September 2011  - 3. Termin
  • Di. 04.Oktober 2011      - 4. Termin
  • Di. 11.Oktober 2011      - 5. Termin
In der Zeit der Ferien, 17. - 28. Oktober, treffen wir uns nicht.
  • Di. 01.November 2011   - 6. Termin
  • Di. 08.November 2011   - 7. Termin
  • Di. 15.November 2011   - 8. Termin 
Treffpunkt immer um 13.30 Uhr am Albert-Schweitzer-Gymnasium.

Chat Box

Name:

Kommentar:

Security Image
Bitte geben Sie die im Bild angezeigten Zeichen ein.
Klicken Sie auf das Bild für eine andere Darstellung.


neueste Artikel

1. Mitgliederversammlung 2019 (Home)
Geschrieben am: 26. 03. 2019
2. Mitgliederversammlung 2018 (Home)
Geschrieben am: 27. 10. 2018
1. Mitgliederversammlung 2018 (Home)
Geschrieben am: 02. 02. 2018
Benutzer Online

Jetzt online: 1
0 Mitglieder | 1 Gast
Benutzer Login